04/07/2013

Centrax verkauft erste Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen in Russland


Centrax-Generatoranlage

Generatoranlage bei Centrax kurz vor dem Abschluss

 

Aufbauend auf den Erfolgen der letzten Jahre in der russischen Öl- und Gasindustrie hat Centrax kürzlich zwei 5,2-MW-Generatoranlagen vom Typ CX501-KB7 für Fernwärme in Russland verkauft.

Dieser Auftrag ist für Centrax besonders wichtig, da er die Wettbewerbsfähigkeit von qualitativ hochwertigen KWK-Anlagen in Russland beweist. Die Erfahrung von Centrax in der Lieferung von Projekten für Kraft-Wärme-Kopplung in Europa verschafft uns eine starke Position für weitere Absätze in Russland und der GUS.

Das Projekt, das über eine Tochtergesellschaft von Gazprom entwickelt wurde, einem Unternehmen, das auf die Lieferung umfassender Kraftwerkslösungen spezialisiert ist, die mit neuer Ausrüstung für mehr Effizienz und höhere Energieeinsparungen sorgen.

Die erste Generatoranlage wird am östlichen Stadtrand von Moskau installiert werden.  Dort befindet sich das neue Fernwärmewerk, welches die schnell wachsende Stadt versorgt. Zudem ist die Generatoranlage auch der Ersatz für ein älteres Heizwerk, welches das Ende seiner Nutzdauer erreicht hat.

Der zweite Auftrag betrifft ebenfalls ein Fernwärmewerk, und zwar für die Stadt Kirow, 800 km nordöstlich von Moskau.

 


Zurück zu Nachrichten