12/09/2016

Centrax sichert erste Aufträge für CX300 (8,5 MW)



Centrax Gas Turbines hat die ersten Verkäufe der Siemens Gasturbine SGT-300 (8,5 MW) zur industriellen Stromerzeugung getätigt. 

Der erste Auftrag kam von Ahlstrom, einem weltweit führenden Unternehmen für die Herstellung von Schwefelpapier zum Backen und Kochen, das in Saint Séverin, in der Nähe von Bordeaux (Frankreich) beheimatet ist. Die Installation der CX300 (8,5 MW) wird von Engie (früher Cofely) ausgeführt, damit die Gasturbine Dampf und Strom für die Anlage und Prozesse erzeugen kann. Die Übergabe soll im Januar 2017 erfolgen.

Der zweite Auftrag ist für Mayr-Melnhof Karton, einer Kartonfabrik in Eerbeek, Niederlande. Dieser große Kartonhersteller wandte sich an Centrax für mögliche Lösungen zur Modernisierung seines Werks. Daraufhin wurde die CX300 (8,5 MW) wegen ihrer hervorragenden elektrischen und Wärmeleistung ausgewählt. Die Übergabe soll am 15. Juni 2017 stattfinden.

Die neueste Generation der Siemens SGT-300 ist eine Zweiwellen-Variante und bietet die höchste Effizienz ihrer Klasse. Mit einem Wirkungsgrad von mehr als 34 % ist die CX300 (8,5 MW) die effizienteste 8MW Gasturbine auf dem Markt. Durch die Dampferzeugungsfähigkeit ist die CX300 (8,5 MW) eine ausgezeichnete Wahl für die Kraft-Wärme-Kopplung.

Die 8MW CX300 Generatoranlage enthält die nächste Generation der bewährten SGT300- Turbine von Siemens. Die seit über 20 Jahren praxisbewährte SGT-300 genießt einen ausgezeichneten Ruf als Zugpferd in der Stromerzeugung und für Kraft-Wärme-Anwendungen.

Centrax war zudem sehr erfolgreich beim Verkauf der Generatoranlage CX400 auf dem europäischen Markt, die auf der Siemens Turbine SGT-400 basiert – einschließlich des jüngsten Auftrags von UEM, einem französischen Versorgungsunternehmen. Durch den Erfolg des CX400-Pakets, zusammen mit dem ausgezeichneten Ruf der SGT-300, konnte Centrax seine ersten beiden Aufträge für die CX300 (8,5 MW) sichern.


Zurück zu Nachrichten